#MuéveteconResponsabilidad

Plan de choque del sector turístico de Aragón por el Covid-19

Más información

Route Garnachas

ZU MEINER REISE HINZUFÜGEN

Es waren die Zisterziensermönche des Veruela-Klosters, die den Anbau von Weinreben, insbesondere der Sorte Garnacha, die in diesen Gebieten heimisch ist und sich am besten an ihre Böden und ihr Klima anpasst, gefördert haben

OLYMPUS DIGITAL CAMERA Vid Ruta de la Garnacha Ruta de la Garnacha – Viñedos Borja Ruta de la Garnacha – Bodegas Ruberte Ruta de la Garnacha – Viñedos Campo de Borja

Die Archive des Klosters von Veruela zeigen, dass die erste Erwähnung der Weinrebe in diesen Ländern auf das Jahr 1203 zurückgeht.

Campo de Borja behauptet jenen mystischen Charakter zwischen Kellern, Fässern und Stille, der es geschafft hat, die Weisheit der Macher von einst zu bewahren.

Seine Vielfalt an Mikroklima und Böden bereichert die Nuancen des beeindruckenden Weinanbaugebiets der,,Garnacha“ und erlaubt es uns, Campo de Borja als das Reich der Garnacha zu bezeichnen. Obwohl der Garnacha die Produktion eindeutig dominiert, wird er auch von Tempranillo, Syrah und Cabernet begleitet.

Dass dieser Herkunftsbezeichnung gewidmete Museum befindet sich im ummauerten Bereich des Klosters von Veruela, eine gute Option als Ausgangspunkt für Ihre Route durch die Länder des Moncayo ist.

Ab 2015 genießt die Landschaft der Weinstraße von La Garnacha, die sich über das Gebiet der Regionen Campo de Borja, Vera de Moncayo und El Buste erstreckt, die Auszeichnung ,,Touristisch interessantes Gebiet Aragoniens“. Sie besteht aus 20 Dörfer, die durch den gemeinsamen Nexus der Garnacha-Weinlandschaft vereint sind, und hat ihre eigene Einzigartigkeit und ihren aussergewöhnlichen kulturellen und ökologischen Wert.

Mapa

Grundlegende Informationen

Was in der Nähe zu sehen de Borja

Das könnte Sie auch interessieren