Plan COVID-19

Plan de choque del sector turístico de Aragón para combatir la crisis generada por el Covid-19

Más información

Museum von Saragossa

ZU MEINER REISE HINZUFÜGEN

Unter den Sammlungen ragen die Hofgemälde heraus, die Goya im Laufe seiner Karriere geschaffen hat, wie die Porträts von Carlos IV, María Luisa de Parma, Fernando VII, dem Herzog von San Carlos oder dem Infanten Luis María de Borbón.

26 – Museo de Zaragoza – Daniel MArcos & Félix Bernad Goya – Infante Luis María de Borbón

Es ist das älteste Museum in Saragossa und beherbergt wertvolle Sammlungen von Archäologie und bildender Kunst.

Der Hauptsitz des Museums befindet sich in einem Neorenaissance-Gebäude, das für die spanisch-französische Ausstellung von 1908 von den Architekten Ricardo Magdalena und Julio Bravo gebaut wurde.

Wenn Sie ein Liebhaber von Goyas Gemälden sind, können Sie sich die Chance nicht entgehen lassen, die im Museum von Zaragoza aufbewahrten Werke zu sehen. Zu den Sammlungen, die Sie hier bewundern können, gehören die Porträts von Carlos IV. und Maria Luisa de Parma, gleichgroße Ölgemälde aus dem Jahr 1789. Beide sind ein hervorragendes Beispiel für Goyas Arbeit als Maler der Königskammer.

Das Museum von Zaragoza bewahrt jedoch auch mehrere Werke mit religiösen Themen und wichtige Sammlungen des grafischen Werks des Künstlers (Serien von Stichen und Kopien von Velázquez), von denen allerdings nur einige wenige Exemplare ausgestellt sind.

In der archäologischen Abteilung gibt es Stücke von der Vorgeschichte bis zur muslimischen Epoche, wie den römischen Kopf des Augustus, der in Turiaso (Tarazona) gefunden wurde, oder die Bronze von Botorrita (Contrebia Belaiska). Aus der Römerzeit können Sie auch die außergewöhnliche Mosaiksammlung in der Villa Fortunatus (Fraga) bewundern.

Mapa

Grundlegende Informationen

  • Öffnungszeiten: ganzjährig (Montags geschlossen).
  • Preis : kostenlos.
  • Telefon: 976 22 21 81

Was in der Nähe zu sehen

Das könnte Sie auch interessieren

Museos